Unsere Arbeit vor Ort

Die Isarvorstadt - Glockenbach-, Gärtnerplatz- und Dreimühlenviertel - zählt zu den beliebtesten Stadtgebieten Münchens. Diese Beliebtheit (bei Familien mit Kindern ebenso wie bei Singles, bei Schwulen und Lesben, Alteingesessenen und Zugezogenen, Nachtschwärmern und Berufstätigen...) führt allerdings auch zu manchen Problemen: Die Mieten steigen hier noch schneller als anderswo, die Kita-Plätze sind noch begehrter, der südliche Flair mancher Straßen und Plätze führt zu nächtlichem Lärm - und so weiter. Manche Bewohnerinnen und Bewohner sehen die Entwicklung schon länger mit Sorge.

Wir versuchen diese Probleme in unserer politischen Arbeit aufzunehmen - in Bürgerversammlungen, im Bezirksausschuss und über den Stadtrat, vor allem aber über die Bürgerbeteiligung selbst. Denn wir sind überzeugt, dass man die Auswüchse der "Gentrifizierung" vor Ort angehen und auf lokale Probleme auch vor Ort reagieren muss.

Viele dieser Probleme verweisen aber auch auf die politischen Rahmenbedingungen zurück, von der Mietgesetzgebung bis zur Sozialpolitik und Kinderbetreuung; dies kann man nur durch politisches Engagement auf Landes- und Bundesebene wirklich beeinflussen und langfristig ändern.